Reichenbach, Hans, 1891-1953

Alternative names
Dates:
Birth 1891-09-26
Death 1953-04-09
Germans
German, English

Biographical notes:

Mathematician and philosopher, born in Hamburg, Germany. Professor of physics at the University of Berlin, and professor of philosophy at University of Istanbul and at the University of California at Los Angeles. Early member of the Vienna Circle of lobical positivisits.

From the description of Papers. (Unknown). WorldCat record id: 79165672

Hans Reichenbach wurde am 26.9.1891 in Hamburg geboren. Er studierte die Fächer Mathematik, Physik und Philosophie. Unter seinen Lehrern waren Max Planck, Arnold Sommerfeld, David Hilbert, Max Born, Ernst Cassirer, Alois Riehl und Ernst von Aster. 1915 wurde er von der Philosophischen Fakultät der Universität Erlangen promoviert.

Von 1920 bis 1926 unterrichtete Reichenbach an der Technischen Hochschule Stuttgart, bis er 1926 als ausserordentlicher Professor für Philosophie der Physik an die Universität Berlin berufen wurde, wo er bis 1933 blieb. 1933 verlor Reichenbach seine Anstellung an der Berliner Universität und nahm für fünf Jahre eine Professur für Philosophie an der Universität Istanbul an. 1938 emigrierte er in die Vereinigten Staaten. Er übernahm an der University of California in Los Angeles eine Professur für Philosophie, die er bis zu seinem Tode innehatte. Reichenbach starb am 9.4.1953.

From the description of Hans-Reichenbach-Sammlung [microform] 1900-1979 (grösstenteils 1919-1953) (Unknown). WorldCat record id: 31535399

Loading...

Loading Relationships

Information

Permalink:
http://n2t.net/ark:/99166/w600052s
Ark ID:
w600052s
SNAC ID:
75046114

Subjects:

  • Social movements
  • Mathematics
  • Knowledge, Theory of
  • Space and time
  • Science--Philosophy
  • Relativity (Physics)
  • Philosophy
  • Quantum theory

Occupations:

not available for this record

Places:

not available for this record